Kaffee verbindet!

 
IMG_5506
 

Viktoria Hentzschel

Teilhaberin & Geschäftsführung Vertrieb


Viktoria (Master of Business Administration) spricht fließend Spanisch und Englisch. Hat lange in Lateinamerika gearbeitet und pflegt für uns die interkulturellen Beziehungen nach Brasilien, Mexiko und Bolivien. Sie ist viel auf Konferenzen unterwegs, um stets die neusten Kaffeetrends rund um den Globus zu erkennen und für unsere Teilnehmer erlebbar zu machen.
I LOVE COFFEE!

Jens Pilgrim

Partner & Röstmeister


Jens Pilgrim ist Kaffeeliebhaber durch und durch. Vor über 10 Jahren kündigte er seinen Konzernjob, um in München hocharomatischen Kaffee zu rösten und diesen in einem gemütlichem Cafe auszuschenken. Heute ist er der Inhaber der DelMocca Kaffeerösterei und ein wichtiger strategischer Partner der Münchner Kaffeerösterei. Beide Unternehmen vereint das Streben nach besten Kaffees. Zusammen veredeln sie in München-Sendling ausgelesene Rohkaffees in den Räumlichkeiten der DelMocca Kaffeerösterei.
Kaffee macht glücklich!

Jan Eike Behling

Chef- Barista


Jan Eike ist ein Allrounder. Egal ob es um die perfekte Entfaltung der mehr als 1000 Aromen im Kaffee geht, den richtigen Umgang mit Kunden und Partnern oder einen perfekten Cappuccino. Auf eines ist verlass: Jan Eike gibt 100%. Seit knapp 4 Jahren beschäftigt er sich hauptberuflich mit dem Thema Kaffee. Nicht nur durch den Kaffee verbunden: Steven und Jan Eike kennen sich bereits seit dem Kindergarten. Die enge Zusammenarbeit hat der Freundschaft dabei nicht geschadet, im Gegenteil.
Ein Morgen ohne Kaffee? Unmöglich.

Julien Mc Auley

Barista


Julien Mc Auley gründete vor vier Jahren die erfolgreiche Veranstaltungsreihe "Frühlicht" mit Künstlern, wie Robin Schulz, Felix Jaehn oder Klangkarussell. Zeitgleich absolvierte er ein Praktikum in einem Kaffeeunternehmen, arbeitete als Barista und startete mit seinem Studium der Wirtschaftsinformatik.
Behind every successful person is a substantial amount of coffee.
  • Ende 2012



    Drei Orte. Drei Menschen. Eine Leidenschaft.

    Princeton, USA: Benjamin finanziert sich sein Maschinenbaustudium durch lange Tage als Barista und Barkeeper in der Gastronomie.

    Sydney, Australien: Michael erkundet neben seinem Job bei Volkswagen die ausgeprägte Kaffeekultur in Australien.

    Dominikanische Republik, Karibik: Steven schmeißt nach dem Besuch des Kaffeeanbaulands seinen Konzernjob und steigt als Teil der Geschäftsführung in ein junges, norddeutsches Kaffeeunternehmen ein.



  • Sommer 2016



    Aus einer Schnappsidee wird die Kaffeeidee

    Dienstagabend. Parkcafé München. Kurz nach 22 Uhr. Drei Männer unterhalten sich. Benjamin will ein nachhaltiges Unternehmen gründen. Steven hat eine Idee. Michael nimmt einen kräftigen Schluck von seinem Weißbier und sagt: “Lasst das machen!”

    Nach intensiven Gesprächen über die Themen Kaffee, Mut, Leidenschaft und Freundschaft ist allen klar: Wir gründen zusammen ein Kaffeeunternehmen.



  • Sommer 2017



    "Wir wollen München etwas zurückgeben"

    Freitagnachmittag. Kurz vor 16 Uhr. Drei glückliche Männer arbeiten.

    Die Kaffeeidee ist wahr geworden. In München für München. Die Münchner Kaffeerösterei vertreibt hocharomatischen Röstkaffee in bester Güte. Durch das schonende Trommelröstverfahren und einen ausgewählten Rohkaffee-Einkauf entstehen Kaffee- und Espressomischungen sowie sortenreine Kaffees auf höchstem Niveau.



Drei Menschen und nur ein Ziel: Einfach guter Kaffee.

Benjamin - Mit viel Liebe zum Detail


“Ohne Kaffee hätte ich mein Studium nicht überlebt”


Benjamin liebt es Herzen und andere Bilder in den Cappuccino zu zaubern. Der Maschinenbauer studierte unter anderem in Priceton (USA), arbeitet seit 2007 als Barista und ist seit 2017 Diplom Kaffeesommelier (Wien). Er ist das Gesicht der Münchner Kaffeerösterei und vor allem für den Kontakt zur Außenwelt verantwortlich. Egal ob bei Events, in einem Kaffeeseminar oder am Telefon: Jeder merkt sofort das Benjamin seiner Leidenschaft nachgeht und das liebt, was er tut.

Michael - Der Weltenbummler


“Kaffee ist für mich kein Getränk, Kaffee ist Lebenseinstellung”


Hawaii, Bolivien, Peru, Australien… Egal. Überall dort wo es guten Kaffee gibt, ist auch Michael anzutreffen. Der rastlose Sozialwissenschaftler und zertifizierte CoffeeConnaisseur liebt das Reisen und hat dadurch in den letzten 10 Jahren einige interessante Eindrücke aus den Kaffee-Anbaugebieten rund um den Äquator gesammelt. Michael ist immer gut gelaunt und sorgt in den richtigen Momenten für die richtige Stimmung im Team. Hätten wir Titel, wäre er unser CBO. Er ist dafür verantwortlich, dass unser noch kleines Boot auch bei hohem Wellengang nicht untergeht.

Steven - Der Kaffeephilosoph


“Kaffee ist der Dünger der Gedanken, der Klebstoff der Kulturen, ein Feuerwerk der Freude.”


Bereits mit 22 Jahren entschied sich Steven gegen die Konzernarbeit und für die Selbstständigkeit. Der Unternehmensgründer studiert Psychologie und ist Co-Founder der TinyBox Academy in San Francisco . Warum genau Kaffee und Innovation? "Kaffee führt Menschen zusammen und hilft uns beim Denken. Die Engländer nennen ihre Kaffeehäuser zurecht Penny Universities." Neben dem guten Kaffee, forscht er im Bereich der Künstlichen Intelligenz.